Der Marderschutz für Ihren BMW.

Es ist nicht wie oft vermutet die Wärme eines gerade abgestellten Fahrzeuges, die den nachtaktiven Marder anlockt. Der Motorraum bietet einfach eine gute Möglichkeit, um sich zu verstecken und dabei erkundet der Marder durch Beißen seine Umwelt. Hinzu kommt, dass der Marder bei seinen Besuchen Duftspuren hinterlässt. Wittert nun ein Rivale diese Reviermarkierungen, geht er im Motorraum besonders aggressiv zur Sache.

 

Unsere Angebote für Sie:

Das wasserdichte Ultraschallgerät M2700 mit 360° Abstrahlwinkel! 

Ultraschallwellen breiten sich aus wie Licht. Je größer der Abstrahlwinkel, desto breiter der Schallkegel und somit der Wirkungsradius. Das M2700 erreicht mit seinem Kuppellautsprecher eine effektive Rundumbeschallung.

149,- EUR inkl. Einbau

 

Hochspannung. Hautnah! Das Hochspannungsgerät mit Multikontaktbürsten.

Das M4700B verfügt über einen solchen Ultraschalllautsprecher, gleichzeitig werden 6 Edelstahl-Bürstenstränge aus ca. 200–300 V aufgeladen. Stromstöße vertreiben bei Berührung den Marder. Die völlig neuartigen Bürsten streichen dabei durch das sonst isolierte Fell und erweitern den Abwehrradius – neben Pfote und Schnauze – auf den ganzen Körper. Die effektivste Form der Marderabwehr.

449,- EUR inkl. Einbau und Sicherheitsmotorhaubenschalter

FAQ

Dass Hausmittel wie Hundehaare oder WC Steine Marder zuverlässig und langfristig vertreiben, gehört in die Welt der Mythen. Zuverlässigen Schutz bieten hingegen Abwehrgeräte basierend auf Ultraschall oder Hochspannung.

Marder empfinden den für Menschen nicht hörbaren Ultraschall als unangenehm und meiden diesen. Besonders effektiv sind hier pulsierende Sinus-Ultraschalltöne, die den Warnschreien der Tiere nachempfunden sind.

Das Ultraschallgerät wird im Motorraum verbaut. Der Schall breitet sich nicht nach Außen aus.

Ältere Marder oder sehr aggressive Tiere lassen sich mitunter nur durch Stromschläge vertreiben, daher empfiehlt sich der zusätzliche Einsatz von Hochspannung.
Kombigeräte, die mit Beidem ausgestattet sind, bieten einen noch weitreichenderen Schutz.

Nein, Marderschutz ist Tierschutz. Marder können durch die unsere Anlagen nicht getötet werden, entkommen allerdings den Gefahren, die ein fahrendes Auto für sie bereithält.

Bisher mussten Marder-Abwehrgeräte spritzwassergeschützt im Motor verbaut werden. Unsere wasserdichten Geräte mit den geschlossenen Kuppellautsprechern können nun weit unten an den Eintrittsstellen des Marders montiert werden, dort wo er in den Motorraum eindringt. So können die Eintrittstellen und Laufwege des Marders gesichert werden.

Nein, ein Batteriewächter schützt bei unseren Hochspannungsgeräten vor Entladung. Des Weiteren ist der Stromverbrauch der Geräte sehr gering.

Nein, unsere Geräte sind CAN-Bus geeignet. 

Das Auto und gegebenenfalls auch Stellplatz oder Carport sollten unbedingt gereinigt werden. Möglichkeiten sind ein Duftmarkenentferner oder eine Motorwäsche.

INFORMATIONEN ODER ANGEBOT ANFORDERN

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Alle Preise inkl. MwSt. Dieses Angebot ist freibleibend und unverbindlich. Irrtümer und Änderungen vorbehalten. 

Jetzt Newsletter abonnieren
und keine Angbote mehr verpassen!
Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.